Formel 3 Mick Schumacher Dritter

Monza. Nach dem ersten Podestplatz in Mick Schumachers noch junger Formel-3-Karriere kam sein Team aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. „Der deutsche Fahrer zeigte eine Show in der morgendlichen Hitze und bestieg zum ersten Mal das Podium“, schrieb Schumacher Rennstall Prema Racing.
02.05.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mick Schumacher Dritter
Von Max Polonyi

Monza. Nach dem ersten Podestplatz in Mick Schumachers noch junger Formel-3-Karriere kam sein Team aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. „Der deutsche Fahrer zeigte eine Show in der morgendlichen Hitze und bestieg zum ersten Mal das Podium“, schrieb Schumacher Rennstall Prema Racing. Dass dem Sohn des Formel-1-Rekordweltmeisters Michael Schumacher der dritte Platz im Königlichem Park von Monza gelang, verzückte die Italiener genauso wie ihren Fahrer mit dem berühmten Namen. „Ich kann einfach nur glücklich sein mit dem Wochenende in Monza“, sagte Mick Schumacher. „Es fühlt sich gut an.“ Nach insgesamt sechs EM-Läufen verbesserte sich Mick Schumacher in der Tabelle vom neunten auf den fünften Rang.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+