Hatten Fünfter Ausbruch von Vogelgrippe

Hatten. Im Landkreis Oldenburg hat sich am gestrigen Montag der fünfte Vogelgrippe-Verdacht bestätigt. Betroffen ist wiederum ein Betrieb mit einem geschlossenen Putenmastbestand, diesmal in der Gemeinde Hatten.
03.01.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Ute Winsemann

Hatten. Im Landkreis Oldenburg hat sich am gestrigen Montag der fünfte Vogelgrippe-Verdacht bestätigt. Betroffen ist wiederum ein Betrieb mit einem geschlossenen Putenmastbestand, diesmal in der Gemeinde Hatten. Die 3100 Hähne werden getötet, um den Ausbruch herum werden wieder ein Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet eingerichtet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+