Gaspreis Salmen erwartet gewaltige Kostensteigerung

Rund 45 Euro im Monat müssen die Kunden der SWD ab 1. Oktober für Gas zahlen. Denn der Delmenhorster Energieversorger gibt die staatlich angeordneten Gasumlagen weiter. Doch das ist längst nicht das Ende.
19.08.2022, 14:22
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Salmen erwartet gewaltige Kostensteigerung
Von Kerstin Bendix-Karsten

Auch Delmenhorster werden ab Herbst noch einmal deutlich mehr für ihre Gasheizung bezahlen müssen. Der Grund: die beiden neu eingeführten Umlagen für Gasbeschaffung und -speicherung. Wie von den Stadtwerken Delmenhorst (SWD) am Freitag in einer Pressekonferenz erläutertet wurde, wird der kommunale Versorger ab 1. Oktober diese Umlagen an ihre Kunden weitergeben. "Das, was auf die Haushalte zukommt, ist keine Kleinigkeit. Wir reden hier von einer immensen Belastung", kündigte Hans-Ulrich Salmen, Geschäftsführer der Stadtwerke Delmenhorst, an.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren