„König der Löwen“

Kunst: Afrika-Deko schmückt nun das Kreishaus

Jedes Jahr richtet das Gut Sannum ein festliches Abendmenü aus, dieses Mal lautete das Motto: König der Löwen. Die Mitarbeiter haben eine afrikanische Kulisse gebaut, die im Kreishaus gezeigt wird.
10.07.2017, 09:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kunst: Afrika-Deko schmückt nun das Kreishaus
Von Christina Steinacker
Kunst: Afrika-Deko schmückt nun das Kreishaus

Die Deko aus "König der Löwen" vom Gut Sannum schmückt derzeit das Kreishaus.

INGO MOELLERS

Wildeshausen. Eine afrikanische Hütte in Originalgröße, afrikanische Masken sowie ein Boot, ein deckenhoher Baum und eine Giraffe aus Pappmache – diese Deko-Elemente waren Bestandteil des „Festlichen Abendmenüs“ im Mai auf Gut Sannum. Nun sind die Objekte im Kreishaus zu sehen (Foto: Ingo Möllers). Und das noch bis zum 27. Juli.

Jährlich richtet der Förderkreis „Leben und Arbeiten in Sannum“ im Frühjahr ein „Festliches Abendmenü“ aus. Damit soll die Arbeit nach außen getragen werden. Zugleich ist es ein Dankeschön an alle Förderer, Freunde und Nachbarn des Hauses. In diesem Jahr hieß das Motto „Afrika“, neben der dazu passenden Deko kreierte das Küchenteam ein afrikanisches Menü, an dem rund 125 Gäste teilnahmen.

Rund zehn Wochen hatten die Mitarbeiter der „TagWerk“-Gruppen des Gut Sannum gehämmert, gekleistert, gemalt, gezeichnet und gesägt. Wie ein großes Puzzleteil setzte sie sich aus vielen kleinen Elementen und Teilen zusammen, wurde jetzt bei der Präsentation der Afrika-Deko geschildert. „Wir haben die Arbeitsschritte so zerlegt, dass die von uns betreuten Menschen aktiv mitarbeiten konnten“, erzählte „TagWerk“-Bereichsleiterin Stefanie Berndt.

Bis 27. Juli, zu den Öffnungszeiten des Wildeshauser Kreishauses, Delmenhorster Straße

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+