Fußball-Niedersachsenpokal SV Atlas Delmenhorst zieht ins Halbfinale ein

Der SV Atlas Delmenhorst hat durch einen 4:2-Heimsieg gegen BW Lohne die Vorschlussrunde des Niedersachsenpokals erreicht. Wie Pascal Wiewrodt und Ousman Touray zu Matchwinnern wurden.
03.10.2022, 19:03
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
SV Atlas Delmenhorst zieht ins Halbfinale ein
Von Michael Kerzel

Das Viertelfinale im Fußball-Niedersachsenpokal zwischen dem SV Atlas Delmenhorst und dem TuS BW Lohne hatte alles, was ein K.o.-Spiel braucht: sechs Tore, tolle Kombinationen, rassige Zweikämpfe und Spannung bis zum Schluss vor einer lautstarken Kulisse. Dass die Delmestädter sich mit 4:2 (0:1) im heimischen Stadion an der Düsternortstraße vor knapp 1500 Zuschauern durchsetzten, hatten sie einer starken Phase nach dem Seitenwechsel und einem gut aufgelegten Pascal Wiewrodt im Kasten zu verdanken.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren