Handball-Oberliga HSG Delmenhorst stellt Siegeswillen erneut unter Beweis

Beim 25:23 gegen den Elsflether TB mussten sich die Delmenhorster den Erfolg ein weiteres Mal erarbeiten. Trainer Jörg Rademacher war stolz auf seine Mannschaft, der nun eine kleine Pause bevorsteht.
18.10.2021, 10:48
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
HSG Delmenhorst stellt Siegeswillen erneut unter Beweis
Von Justus Seebade

Sie haben es ein weiteres Mal geschafft. Wieder war die Partie eng – und wieder hatten die Oberliga-Handballer der HSG Delmenhorst das bessere Ende für sich. Mit dem 25:23-Erfolg beim Elsflether TB (wir berichteten) hat die Mannschaft von Jörg Rademacher bereits den vierten Sieg in Serie geholt. Die Ausbeute nach dem Fehlstart beim TuS Rotenburg ist also makellos. Der Lohn: Tabellenplatz drei, inklusive Tuchfühlung zur Spitze. 8:2 Punkte stehen für die Delmenhorster aktuell zu Buche, auf die gleiche Zwischenbilanz kommt die HSG Nienburg. Ganz oben rangiert mit glatten 8:0 Zählern der TvdH Oldenburg.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren