Verkehrssicherheit Nachbarn wollen Bodenschwellen

Der Kinderspielplatz in der Siedlung am Ter-Berg-Ring liegt versteckt hinter einer Kurve. Die Nachbarn sorgen sich um die Sicherheit ihrer Kinder und wünschen sich Bodenschwellen, um Autofahrer zu warnen.
06.09.2022, 17:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Nachbarn wollen Bodenschwellen
Von Tobias Hensel

Am Ter-Berg-Ring in Dwoberg scheint die Welt nicht in Ordnung zu sein: In der Einfamilienhaus-Idylle liegt ein Spielplatz und der grenzt direkt an die Straße. Eigentlich eine tolle Idee, könnte man meinen, doch der Teufel steckt im Detail. Uwe Koss wohnt direkt gegenüber dem Spielplatz und hat schon einige Situationen miterlebt, die für die Kinder auch ungünstig hätten ausgehen können. Das Problem sind für Koss gewiss nicht die Kinder, sondern viel mehr die Autos. Deren Fahrer halten sich vielfach nicht an die durch Straßenschilder angeordnete Schrittgeschwindigkeit. Sondern fahren zu schnell und reagieren dann zu langsam.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren