Augustinsson: Abschied nicht optimal gestaltet