Fußball Werders Zukunft bleibt ein Drahtseilakt

Der SV Werder hat in seiner größten Krise eine Herkulesaufgabe gemeistert. Darauf kann der Verein stolz sein, meint Jean-Julien Beer. Die Zukunft bleibt aber herausfordernd, sportlich wie wirtschaftlich.
20.11.2022, 19:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Werders Zukunft bleibt ein Drahtseilakt
Von Jean-Julien Beer

Der SV Werder hat nach einem kritischen Jahr wieder zu sich selbst gefunden – er blickt aber noch längst nicht in eine sorgenfreie Zukunft. Das sind die Kernbotschaften einer Mitgliederversammlung, die an einem fast schon historischen Tag stattfand: Exakt ein Jahr zuvor war der Verein durch den Impfpass-Skandal von Trainer Markus Anfang im Chaos versunken und taumelte wirtschaftlich schwer angeschlagen durch die untere Tabellenhälfte der zweiten Liga.  

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren