Die Zweitliga-Kolumne Werner passt menschlich und macht keine verrückten Sachen

Das erste Zweitligaspiel nach der Winterpause sieht Oliver Reck als große Chance für die Mannschaft, erklärt der frühere Werder-Torhüter in seiner Kolumne. Er ordnet auch den Trainerwechsel in Bremen ein...
13.01.2022, 13:54
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Oliver Reck

Wir alle kennen diese Spiele, vor denen man denkt: Der Ausgang könnte für den weiteren Saisonverlauf ziemlich entscheidend sein. Werders Heimspiel am Sonnabend gegen Düsseldorf ist so ein Spiel. Vor der kurzen Winterpause hat die Mannschaft bei ihren drei Siegen gegen Aue, Regensburg und Hannover gezeigt, wozu sie in der Lage ist – wenn die Spieler auf dem Platz stehen, die von ihrer Qualität und Führungsstärke her unverzichtbar sind. Das sind für mich Leo Bittencourt im Mittelfeld und Abwehrchef Ömer Toprak. Diese beiden machen Werder besser, und es macht einen großen Unterschied, ob sie in der Startelf stehen oder nicht. Gleich dahinter in der Bedeutung fürs Team kommen Niclas Füllkrug und Marvin Ducksch.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren