Metallbranche Tarifverhandlungen beginnen

Während die IG Metall acht Prozent mehr fordert, sprechen Arbeitgeber von "Realitätsverlust". Am Montag beginnen die Tarifverhandlungen für die rund vier Millionen Beschäftigten in der Metallindustrie.
11.09.2022, 13:34
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Tarifverhandlungen beginnen
Von Wolfgang Mulke

Auf Jörg Hofmann, den Vorsitzenden der IG Metall kommen arbeitsreiche Wochen zu. Die Gewerkschaft will in den an diesem Montag in Niedersachsen startenden Tarifverhandlungen deutlich mehr Geld für die rund vier Millionen Beschäftigten der Branche herausholen. „Jetzt ist nicht die Zeit für Zurückhaltung“, rief er am vergangenen Sonnabend rund 2.000 demonstrierenden Metallern in Leipzig zu, „jetzt ist die Zeit für eine kräftige tabellenwirksame Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen um acht Prozent.“

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren