WESER-KURIER Special

Thementag: Die Zukunft des Fahrens ist autonom

Ein Auto, das allein fährt – für Verbraucher ist das eine Zukunftsvision. Doch die Zukunft rückt näher. Anlässlich der WK-Konferenz AutoDigital beschäftigen wir uns einen Tag mit dem Autonomen Fahren.
30.11.2017, 06:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Thementag: Die Zukunft des Fahrens ist autonom
Von Alice Echtermann

Ein Buch lesen, während das Auto uns ans Ziel bringt. Oder einfach vor dem Supermarkt aussteigen, und das Fahrzeug sucht allein einen Parkplatz – das sind die Versprechen des Autonomen Fahrens. Die intelligente Technologie soll mehr Bequemlichkeit, aber auch mehr Sicherheit für den Straßenverkehr bringen.

Autonomes Fahren, Hand in Hand mit der Elektromobilität, ist die Zukunft der Automobilbranche. Aktuelle Testprojekte, auch in Bremen und Niedersachsen, zeigen: Diese Zukunft ist längst keine ferne Vision mehr. Doch wie weit ist die technische Entwicklung bereits? Welche ethischen Dimensionen hat es, wenn Maschinen für uns entscheiden? Welche rechtlichen Konsequenzen bei Unfällen? Und sind die Deutschen überhaupt bereit, das Steuer abzugeben?

Diese und mehr Fragen klären wir an dieser Stelle beim Thementag "Autonomes Fahren". Der Anlass ist die heutige WESER-KURIER-Konferenz AutoDigital, die an der Jacobs University stattfindet. Dieser Blog wird den ganzen Tag über ergänzt, mit Live-Berichten von der Konferenz, Videos und Hintergründen. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Fahrt!

Alle Informationen zur WK-Konferenz AutoDigital 2017 finden Sie hier.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+