Kopenhagen/Paris Total will Ölgeschäft von Reederei Maersk

Kopenhagen/Paris. Der französische Ölkonzern Total will das Ölgeschäft der dänischen Reederei Moeller-Maersk übernehmen. Das Transaktionsvolumen liege inklusive Schulden bei 7,45 Milliarden US-Dollar (6,65 Milliarden Euro), teilten beide Unternehmen am Montag mit.
22.08.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Total will Ölgeschäft von Reederei Maersk
Von Michael Lambek

Kopenhagen/Paris. Der französische Ölkonzern Total will das Ölgeschäft der dänischen Reederei Moeller-Maersk übernehmen. Das Transaktionsvolumen liege inklusive Schulden bei 7,45 Milliarden US-Dollar (6,65 Milliarden Euro), teilten beide Unternehmen am Montag mit. Im Zuge der Übernahme erhalte Maersk 97,5 Millionen Total-Aktien und damit einen Anteil von 3,76 Prozent an Total. Zudem übernehme Total Schulden in Milliardenhöhe. Der französische Ölkonzern will mit dem Kauf seine Position in der Nordsee stärken. Die Transaktion soll im ersten Quartal 2018 abgeschlossen werden, wenn die Behörden zustimmen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+