Karte aufbewahren Freikarte wird verlängert

Kindern und Jugendlichen standen in diesem Sommer 60 Euro auf der Freikarte zur Verfügung. Das Konzept "Freikarte" soll im kommenden Jahr wiederholt werden. Darum sollte die Karte nicht weggeworfen werden.
28.11.2022, 11:06
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Freikarte wird verlängert
Von Eva Hornauer

Für Kinder und Jugendliche in Bremen und Bremerhaven gibt es eine gute Nachricht: Mit der Freikarte können sie auch 2023 den Eintritt für Schwimmbäder, Kinos, Indoor-Spielplätze oder Theater bezahlen. Die Freikarte wird im nächsten Jahr automatisch wieder mit 60 Euro aufgeladen, so der Senat auf Instagram. Deshalb sollen Kinder und Jugendliche die Karte, die sie bereits haben, nicht wegschmeißen.

Außerdem teilt der Senat mit, dass Restguthaben aus 2022 auch im kommenden Jahr genutzt werden können. Damit reagiere man „auf den vielfach geäußerten Wunsch von Kindern, Jugendlichen und Sorgeberechtigten.“

Seit dem 1. Dezember wird die Karte zudem nicht mehr am 18. Geburtstag der Nutzerinnen und Nutzer entwertet. Das aufgeladene Guthaben kann bis Ende kommenden Jahres ausgegeben werden.

Die Guthabenkarte wurde in diesem Jahr eingeführt. "Kinder und Jugendliche haben während der Pandemie auf sehr viel verzichten müssen: Party, Sport, Kino, Gemeinschaft", sagte Bürgermeister Andreas Bovenschulte bei der Einführung der Freikarte. "Das lässt sich mit Geld alleine nicht ausbügeln. Doch ein wenig hilft es natürlich schon; vor allem da, wo der Geldbeutel nicht so gut gefüllt ist."

Lesen Sie auch

+ + Dieser Inhalt wurde am 2. Dezember 2022 um 10.56 Uhr aktualisiert + +

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+