Bremer Viertel Sielwall-Kreuzung soll weiter gesperrt bleiben

Die Sielwall-Kreuzung zwischen Ostertor und Steintor im Bremer Viertel soll am Wochenende weiter gesperrt bleiben. Nach Wunsch des Beirates sogar unbefristet. Das Verkehrsressort prüft dies.
13.01.2022, 18:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Sielwall-Kreuzung soll weiter gesperrt bleiben
Von Pascal Faltermann

Damit Autoposer den Kern des Bremer Viertels nicht unsicher machen, ist die Sielwallkreuzung seit Ende Juni 2021 an den Wochenenden gesperrt. Zwischen 21 und 5 Uhr an Freitagen, Sonnabenden und vor Feiertagen ist für den Kraftfahrzeugverkehr dort kein Durchkommen. Aus Sicht aller Beteiligten habe sich diese Maßnahme bewährt, heißt es nun aus dem Verkehrsressort. Die Sperrung soll fortgeführt werden – am besten unbefristet. Der Abgeordnete Michael Jonitz (CDU) hatte einen schriftlichen Bericht dazu in der zuständigen Deputation angefordert.

Druck macht der Beirat Östliche Vorstadt: Die Mitglieder fordern, dass die Kreuzung weiterhin am Wochenende frei von Rasern und Posern bleibt, die teilweise mit überhöhter Geschwindigkeit und dröhnendem Lärm durch das Viertel fuhren. Die Behörde prüft derzeit, ob dies möglich ist. Taxen, Busse und Bahnen der BSAG und Einsatzfahrzeuge sind von der Regel ausgenommen.

Lesen Sie auch

Für die Sperrung war anfangs zunächst ein enger Radius gewählt worden, damit Anwohner ihre Wohnungen weiter erreichen. Das führte dazu, dass die Autos in den Seitenstraßen wie Fehrfeld und Linienstraße unterwegs waren und es zu gefährlichen Wendemanövern am Sielwall kam. Die Absperrungen wurden daraufhin um- und zusätzliche Schilder aufgestellt. Zudem sperrten die Behören nachts auch die Straße Fehrfeld und brachten Tempo 30-Piktogramme auf die Straße auf. Weitere Maßnahmen sollen bei Bedarf in Absprache mit der Ortsamtsleiterin vorbereitet werden.

Das Verkehrsressort weist zudem darauf hin, dass seit November 2021 der neue Bußgeldkatalog gilt. Demnach müssen Poser, die unnütz hin- und herfahren, 100 Euro Bußgeld zahlen. Bei wiederholten Verstößen kann die Strafe verdoppelt werden. Verkehrsressort und Polizei nehmen an, dass sich durch diese Erhöhung auch das Verhalten der Poser ändert.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+