Protestzug in Bremen

350 Teilnehmer bei Demonstration gegen Affenversuche

Am Sonnabend haben etwa 350 Demonstranten in der Bremer Innenstadt gegen Affenversuche protestiert. Redner verschiedener Organisationen bezeichneten die Experimente als grausam und unnötig.
25.09.2021, 16:18
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
350 Teilnehmer bei Demonstration gegen Affenversuche
Von Felix Wendler

So mancher Passant schaute am Sonnabend verwundert drein, als einen Tag nach der großen Klima-Demonstration schon wieder ein Protestzug durch die Bremer Innenstadt marschierte. Etwa 350 Demonstranten und Demonstrantinnen waren am Vormittag zunächst auf dem Marktplatz zusammengekommen, um gegen Affenversuche an der Universität Bremen zu protestieren. Immer wenn der Name Andreas Kreiter fiel – was sehr oft passierte – ging ein Zischen und Buhen durch die Reihen. Der Neurobiologe Kreiter forscht an der Bremer Uni seit 1998 an Makaken-Affen. Seitdem sieht er sich der Kritik zahlreicher Tierschutzorganisationen ausgesetzt, die immer wieder Proteste gegen ihn organisieren. Im November läuft die Genehmigung für Kreiters Experimente aus – ein Antrag auf Verlängerung liegt der Gesundheitsbehörde von Senatorin Claudia Bernhard (Linke) vor. 

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren