Polizei und Feuerwehr im Einsatz

Verdächtiger Brief im Bremer Rathaus erweist sich als ungefährlich

Ein verdächtiger Brief im Bremer Rathaus hat am Montagmittag einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Nach einer Evakuierung mehrerer Büros stellte sich der Brief als ungefährlich heraus.
31.05.2021, 15:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Verdächtiger Brief im Bremer Rathaus erweist sich als ungefährlich
Von Mario Nagel
Verdächtiger Brief im Bremer Rathaus erweist sich als ungefährlich

Am Montagvormittag rückten Polizei und Feuerwehr zum Bremer Rathaus aus.

Christian Butt

Ein verdächtiger Brief hat am Montagvormittag für einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr am Bremer Rathaus gesorgt. Nachdem Mitarbeitern der Brief aufgefallen war, wurden die betreffenden Büros gegen 11.30 Uhr vorsorglich evakuiert.

Spezialisten der Bundespolizei und der Feuerwehr gaben wenig später Entwarnung, da sich der Inhalt als ungefährlich herausstellte. Was sich genau im Brief befand, wollte die Polizei auf Nachfrage aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mitteilen. Der Staatsschutz der Polizei Bremen hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+