Ärztemangel Es braucht mehr Anreize für Hausärzte in Bremen

Erste Anzeichen eines Hausärztemangels sind in Bremen spürbar. Für die Gesellschaft ist diese Berufsgruppe unverzichtbar – die Rolle von Hausärzten muss deshalb gestärkt werden, meint Felix Wendler.
15.11.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Es braucht mehr Anreize für Hausärzte in Bremen
Von Felix Wendler

Das Wort Hausarzt verspricht räumliche Nähe, Beständigkeit und Vertrauen. Eine solche Vertrauensperson zu finden, ist in Bremen aktuell schwierig. Das liegt sicher auch an zusätzlichen Belastungen, die Praxen coronabedingt wuppen müssen. Aber selbst wenn sich die Situation im Frühjahr entspannen sollte: Experten warnen langfristig vor einem Mangel an Hausärzten. Probleme wird das vor allem denjenigen bereiten, die am meisten auf Ärzte angewiesen sind: ältere, wenig mobile Menschen. Für sie sind längere Wege zum nächsten Arzt oft beschwerlich. In zehn Minuten sollen Bremer alle wesentlichen Angebote des täglichen Lebens erreichen können, fordert die SPD. Für Hausärzte muss das allemal gelten.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren