Höheres Risiko für Rückfälle Welchen Einfluss Corona auf Süchte hat

Die Zahl der Raucher steigt wieder, und auch der Alkoholkonsum hat während der Pandemie in einigen Gruppen zugenommen. Experten aus Bremen sehen Risiken, mahnen aber auch eine differenzierte Betrachtung an.
03.01.2022, 17:57
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Welchen Einfluss Corona auf Süchte hat
Von Felix Wendler

Die Zahl der Raucher in Deutschland ist gestiegen. Das geht aus der Langzeitstudie Debra (Deutsche Befragung zum Rauchverhalten) hervor. Demnach liegt der Anteil bei den über 14-Jährigen bundesweit bei 31 Prozent. Vor Beginn der Corona-Pandemie waren es 27 Prozent. Zahlen für Bremen liegen nicht vor, der Stadtstaat gilt aber traditionell als Raucher-Hochburg. Wahrscheinlich sei, dass im vergangenen Corona-Jahr mehr frische Ex-Raucher rückfällig geworden seien, sagt der Suchtforscher und Debra-Leiter Daniel Kotz. Auch in anderen Bereichen zeigt sich: Die Pandemie kann alltägliche Laster und Süchte begünstigen. So habe auch der Alkoholkonsum in bestimmten Gruppen zugenommen, heißt es in der Debra-Studie. 

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren