Vorstoß dreier Bremer Institutionen Kammern wollen Verfassungsrang

Die Bremer Arbeitnehmer-, Handels- und Handwerkskammern wollen als Institutionen in der Landesverfassung abgesichert werden. Ihr Vorstoß hat in der Politik ein unterschiedliches Echo ausgelöst.
21.02.2022, 19:34
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Kammern wollen Verfassungsrang
Von Jürgen Theiner

Einflussreich sind sie bereits, in Kürze könnten Arbeitnehmer-, Handels- und Handwerkskammer auch als Institutionen eine Aufwertung erfahren. Dann nämlich, wenn die Bürgerschaft ihrem Wunsch folgt, in der Landesverfassung verankert zu werden. Ein entsprechender Entwurf liegt vor, er hat aber noch nicht alle politischen Akteure restlos überzeugt – vor allem die Grünen und die FDP nicht.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren