Nach Corona-Pause Was Sie zur Breminale 2022 wissen müssen

Zwei Jahre musste die Breminale pausieren - in diesem Jahr wird wieder am Osterdeich gefeiert. Was neu ist und wie das Programm aussehen soll, erfahren Sie hier.
12.07.2022, 11:17
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Lucas Brüggemann Patrick Reichelt

Nach zwei Jahren Corona-Pause findet die Breminale in diesem Jahr wieder wie gewohnt am Osterdeich statt. Vom 13. bis 17. Juli locken zahlreiche DJs, Bands und Kulturveranstaltungen bei sommerlichem Wetter wieder Hunderttausende Besucher an die Weser. In diesem Jahr wird es allerdings ein paar Änderungen geben. Was ist also neu bei der Breminale?

Welche Änderungen gibt es bei den Breminale-Bühnen?

In diesem Jahr gibt es laut Mitorganisator Jonte von Döllen einige neue Spielstätten. So soll die ehemalige Bremen-1-Bühne nun zum Sammelpunkt für alle Wellen von Radio Bremen werden. Im offenen Backstage-Bereich bekommen Besucher und Besucherinnen die Möglichkeit, hautnah die Hintergrundarbeit bei einem solchen Festival zu beobachten.

Neu ist in diesem Jahr auch die "Schleuse", die anstelle des Bremen-1-Zeltes tritt. Auf dieser Bühne sollen Newcomer aus Bremen und umzu auftreten und sich miteinander vernetzen. "Wir versuchen, das in den nächsten Jahren weiter auszubauen", sagte von Döllen. Statt auf einer eigenen Kinderbühne auf der Altmannshöhe wird das Programm für die jüngsten Breminale-Besucher komplett auf der Parkbühne an der Kunsthalle ablaufen. "Wir erhoffen uns, dass es so etwas kompakter und zentraler ist", erklärte von Döllen.

Lesen Sie auch

Wie sieht das Essensangebot aus?

Dieses Jahr gibt es wieder ein vielfältiges kulinarisches Angebot, wie die Stadt mitteilt. Der Fokus liege dabei auf regionale Speisen aus ökologischer Landwirtschaft. 

Gibt es auch Kleidung oder Souvenirs zu kaufen?

Am Kunsttunnel ist ein Marktplatz geplant, der unter dem Motto Nachhaltigkeit und Slow Fashion steht. Hier, so plant es das Organisations-Team, sollen Besucherinnen und Besucher Second-Hand-Kleidung ergattern können und an Workshops zum Thema Upcycling – also des Aufarbeitens alter Kleidungs- oder Möbelstücke – teilnehmen können. "Vielleicht machen wir auch eine Modenschau. Auf jeden Fall soll aber auch hier getanzt werden", sagte von Döllen. Der "Creative Hub" und "Muchos Más" werden auf eigenen Bühnen am Fährhäuschen und am Fahnenmast, also am Eingang und am Ende des Breminale-Geländes, vertreten sein. Und auch auf der anderen Weserseite, im Lichtluftbad, sollen Auftritte am Freitag, Sonnabend und Sonntag stattfinden.

Welche Bands und Künstler sind dabei?

Mehr als 130 Auftritte von Musikern, Bands, DJs und im Rahmenprogramm auf sieben Bühnen versprechen die Veranstalter. Unter den Künstlern sind bekannte Gesichter wie der deutsche ESC-Teilnehmer Malik Harris, der am späten Sonnabendabend auf der Radio-Bremen-Bühne auftreten wird. Auf der "Schleuse"-Bühne wird am Mittwochabend unter anderem die Mischa Gohlke Band auftreten. Isolation Berlin, Teddies Kneipe und Elsen werden neben anderen Acts auf der "Flut"-Bühne spielen. Die "Pappinale" bespielen unter anderem Marlene, Joel Sarakula und The Day.

Lesen Sie auch

Auf der Altmannshöhe darf sich das Publikum auf Joules the Fox, die DJs der "Urlaub Allstars" und auf Teenage Kicks freuen. Die Parkbühne werden KGB, Til Fjell und Reaven zum Beben bringen. Auf der Strandbühne werden mit "Als Minou die Farben fand" und "Petterson und Findus" am Sonntag zwei Theaterstücke für Kinder gespielt. Auf der Bühne des "Creative Hub" sollen DJs und Bands auftreten, und auch Yoga-Programme sind dort geplant. 

Was ist auf der Breminale 2022 sonst noch neu?

In diesem Jahr wird es keinen gedruckten Festival-Flyer geben. "Den schmeißen die Besucher meist weg, und wir möchten keinen unnötigen Müll produzieren", sagten die Veranstalter. Die Programmübersicht ist digital als Zeitstrahl und nach Bühnen und Tagen sortiert im Internet abrufbar. Es werde allerdings noch überlegt, ob es eine Version zum Ausdrucken zu Hause geben soll.

Außerdem wollen die Veranstalter um Jonte von Döllen in diesem Jahr ein Nachhaltigkeits- und Mehrwegkonzept umsetzen. So sollen Teller und andere Essenverpackungen an zentralen Stellen gesammelt werden. Hintergrund ist hier ein Bürgerschaftsbeschluss, nach dem bis 2024 Essen und Getränke auf Großveranstaltungen nur noch in Mehrwegverpackungen ausgegeben werden darf. "Wir als Breminale wollen als Klimawandelbremser handeln", sagten die Organisatoren.

Was muss ich sonst noch wissen?

Wie bei jeder Breminale sind auf dem Gelände auch dieses Jahr eigene Getränke erlaubt. Das Festival ist auch im Jahr 2022 weiterhin kostenlos. Damit das Musikfestival aber reibungslos über die Bühne gehen kann, bitten die Veranstalter um respektvollen Umgang mit Menschen und Natur. Unter dem Label "Respekt" gibt es einige Benimmregeln, die jeder Festivalbesucher berücksichtigen sollte.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+