Podcast „Hinten links im Kaiser Friedrich“

Folge 64: Ein linker Bayer in Bremen - Christoph Spehr

Linken-Landesvorsitzender Christoph Spehr spricht im Podcast über die kulinarischen Unterschiede zwischen Bayern und Bremen, über linke Gesellschaftstheorie, die Mietpreisbremse und Claudia Bogedan.
17.04.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Silke Hellwig Wigbert Gerling
Folge 64: Ein linker Bayer in Bremen - Christoph Spehr

Der WESER-KURIER-Podcast „Hinten links im Kaiser Friedrich“ wird produziert von Silke Hellwig und Wigbert Gerling.

Sebastian Schwind

Christoph Spehr ist Teil des Duos, das an der Spitze des Bremer Landesverbands der Linken steht. Seine Vita ist vielseitig. Er hat Wirtschafts- und Sozialwissenschaften studiert, aber im Fach Forstwissenschaft promoviert. Er ist Autor von Kultbüchern, Mitarbeiter der Linken-Fraktion und gebürtiger Augsburger. Was er zu Sahra Wagenknechts Kritik an selbstgerechten Linken hält, ob er mit seiner Partei in Regierungsverantwortung hadert und warum er die Konditoreien seiner Heimat vermisst, berichtet er in der neuesten Folge von „Hinten links im Kaiser Friedrich“.

Die aktuellen Folgen „Hinten links im Kaiser Friedrich“ erscheinen immer samstags auf www.weser-kurier.de und allen gängigen Podcastplattformen.

Wenn Ihnen der Artikel nicht richtig angezeigt werden sollte, klicken Sie bitte hier.

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+