Schaulustige behinden Rettungseinsätze

Sichtschutz gegen Gaffer immer dabei

Am Montag haben Gaffer einen Rettungseinsatz am Achterndieksee behindert. Die Polizei verfolgt das Ziel, gegen die betreffenden Personen Verfahren einzuleiten.
15.06.2021, 19:06
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Sichtschutz gegen Gaffer immer dabei
Von Timo Thalmann
Sichtschutz gegen Gaffer immer dabei

Ein Badegast hat den Einsatz am Achterndieksee mit seinem Handy gefilmt und wird von einer Polizistin angesprochen.

Christian Butt

Ob Polizei und Rettungskräfte aktuell häufiger durch Schaulustige in ihrer Arbeit behindert werden, als in früheren Jahren, ist durch Zahlen schwer zu belegen. "Weil dieses Problem im Rahmen vieler verschiedener Einsatzarten auftreten kann, ist eine entsprechende Auswertung des polizeilichen Einsatzleitsystems nicht möglich", sagt Franka Haedke, Pressesprecherin der Polizei Bremen. Die Häufigkeit scheine aber grundsätzlich zu steigen. Zumindest führt die Polizei fast immer Material bei sich, um bei Bedarf schnell einen Sichtschutz aufbauen zu können.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren