Bremer Innenstadt Neue Adressen gesucht

Bis vor wenigen Jahren war es verboten, in der Bremer Innenstadt neuen Wohnraum zu schaffen. Nun bemüht sich der Senat darum, die Monostruktur aus Büros und Geschäften aufzubrechen.
13.04.2022, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Neue Adressen gesucht
Von Jürgen Hinrichs

In einem Büchlein des Insel-Verlags über Bremen („Literarische Spaziergänge“) taucht früh die Obernstraße auf. Zusammen mit der Sögestraße bildet sie in der Innenstadt das sogenannte Konsum-L. „Die Obernstraße ist eine der ältesten Straßen Bremens und diente zunächst der Oberschicht als Wohn- und Geschäftsstraße“, heißt es in dem Band, „heute wohnt hier so gut wie niemand mehr – alles, was zählt, ist Umsatz.“

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren