Klimaschutz: Knackpunkt Wärmeversorgung Abschied vom Erdgas: schnell wird schwierig

Bei den Empfehlungen der Klimaschutz-Enquetekommission geht es nicht nur um Industrie und Verkehr: Auch das umweltfreundliche Heizen von Gebäuden ist ein wichtiger Punkt - und ein sehr kostspieliger.
22.01.2022, 15:00
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Abschied vom Erdgas: schnell wird schwierig
Von Joerg Helge Wagner

In den kommenden 16 Jahren will Bremen komplett aus der Erdgasversorgung aussteigen, Gebäude sollen dann möglichst nur noch mit Fernwärme aus Müllheizkraftwerken und über Wärmepumpen beheizt werden. Allein beim entsprechenden Ausbau des Fernwärmenetzes rechnet die Kommission selbst mit Kosten von rund 850 Millionen Euro – und das ist nicht die einzige Hürde bei der Umsetzung der ambitionierten Pläne.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren