Bremer Überseestadt Der Großmarkt ist ein Fremdkörper

Seit vielen Jahren wird darüber nachgedacht, den Bremer Großmarkt in der Überseestadt stärker in die Umgebung hinein zu öffnen. Nun könnte endlich zur Tat geschritten werden, meint Jürgen Hinrichs.
21.07.2022, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Der Großmarkt ist ein Fremdkörper
Von Jürgen Hinrichs

Dass der Großmarkt in der Bremer Überseestadt mittlerweile ein Fremdkörper ist, wird kaum jemand bestreiten. Er hat dort seine Zeit gehabt, kann sicher auch bleiben, muss sich dafür aber grundlegend verändern. Ein zaunbewehrtes Gewerbegebiet im Herzen eines Ortsteils, der einen regelrechten Boom erlebt, wo wie verrückt gebaut wird und neben den Büros auch Tausende Wohnungen entstehen – das passt nicht mehr.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren