Bremer Überseestadt Grüne wollen Großmarkt umkrempeln

Der Bremer Großmarkt ist vor 20 Jahren vom Flughafen in die Überseestadt gezogen. Die 16 Hektar große Fläche liegt getrennt von ihrer Umgebung. Das wollen die Grünen ändern.
21.07.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Grüne wollen Großmarkt umkrempeln
Von Jürgen Hinrichs

Gut 16 Hektar groß liegt der Großmarkt wie eine Festung mitten in der Überseestadt: Zwei Meter hohe Metallzäune, hinter denen die Hallen aufragen. Weiträumige Parkflächen für Lastwagen. Eine überdimensionierte Einfahrt. Das ist die Situation seit 20 Jahren. Dringend notwendig, sie zu ändern, finden die Grünen und haben ein Papier vorgelegt. "Die Abschirmung des Großmarktes ist ein Anachronismus", heißt es darin. Notwendig sei eine stärkere Vernetzung mit der Mitte der Überseestadt. Die Festung soll geschleift werden – mindestens an einer Seite des Areals zwischen der Weser und dem Holz- und Fabrikenhafen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren