Bremer Philharmoniker "Tag für alle" im Tabakquartier

Jetzt geht's los: Die Bremer Philharmoniker laden zum großen Eröffnungswochenende ins Tabakquartier. Auf dem Programm steht jede Menge Musik. Doch wer will, kann auch selbst tätig werden.
07.09.2022, 17:23
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Iris Hetscher

Mit einem großen Fest eröffnen die Bremer Philharmoniker am Wochenende ihr neues Domizil im Tabakquartier, ganz genau in der Halle 1, Am Tabakquartier 10. So lautet die Adresse, und dort findet bereits am Sonnabend um 18 Uhr ein Eröffnungskonzert des Orchesters unter Leitung von Generalmusikdirektor Marko Letonja statt, zu dem vor allem viele geladene Gäste erwartet werden. Auf dem Programm steht nach "Short Ride in a Fast Machine" von John Adams viel Filmmusik und ein vom Jazz inspiriertes Werk von Dmitri Schostakowitsch.

Am Sonntag sind dann bei freiem Eintritt alle eingeladen, die in die neuen Räumlichkeiten hineinschnuppern möchten. Um 11 Uhr startet der Tag mit einem Konzert, auch hier werden Melodien der Filmmusikkomponisten John Williams (u.a. "Star Wars") und Klaus Badelt ("Fluch der Karibik") zu hören sein. Um 12.30 Uhr heißt es dann "Froschgesang und Streicherklang", was ein Familienkonzert beschreibt, bei dem das Figurentheater Mensch!Puppe eine Rolle spielt. Um 14.30 Uhr wird "Die Geschichte vom Soldaten" von Igor Strawinsky in Kooperation mit dem Theater Bremen erzählt. Aus dem Ensemble sind Emil Borgeest (Rezitation) und Bariton Christoph Heinrich dabei.

Lesen Sie auch

Es folgen um 15.45 Uhr eine Percussion-Session als interaktives Mitmachkonzert und um 16.30 Uhr Musik von Olivier Messiaen: das Kammerkonzert "Quatuor pour la fin du temps". Um 19 Uhr endet das Programm mit der "Fiesta im Tabakquartier", bei der unter anderem Musik von Glória Estefan erklingen wird. Den ganzen Tag über kann man Instrumente ausprobieren oder sogar lernen, welche zu bauen, Führungen mitmachen und vieles mehr.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+