Musikfest Bremen Überschäumende Spielfreude

Mit einem Percussion-Feuerwerk verabschiedete sich das Musikfest von seinem Publikum - umsonst und draußen. Martin Grubinger und The Percussive Planet Ensemble schwelgten in Jazzrock, aber nicht nur.
11.09.2022, 13:49
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Überschäumende Spielfreude
Von Iris Hetscher

Das letzte Konzert des 33. Musikfests Bremen war erneut ein Abschiedsabend unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt. Und noch etwas war so wie im Vorjahr: Martin Grubinger und sein Percussive Planet Ensemble gehörte die Bühne auf dem Marktplatz. Zunächst allerdings erlebte das Publikum, das sich auch auf den Bürgerschafts- und Schüttingtreppen, unter den Rathausarkaden und irgendwie überall rund um den Marktplatz versammelt hatte, einen gut gelaunten Musikfestintendanten.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren