Shakespeare Company Im Pub, da ist der Teufel los

In "Der seltsame Fall der Prudencia Hart" an der Bremer Shakespeare Company sitzt der Zuschauer mitten im Geschehen. Ein rasantes, ungewöhnliches Stück, das mit Theatergewohnheiten bricht und viel Spaß macht.
13.11.2022, 13:44
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Im Pub, da ist der Teufel los
Von Alexandra Knief

Auf der Getränkekarte stehen Softdrinks, Wasser, Bier und Wein. Brennender Sambuca ist leider schon ausverkauft. Warum das in einer Theaterkritik eine Rolle spielt? Nun, weil die Bremer Shakespeare Company sich in ein Pub verwandelt hat. Genau hier nämlich, in einer Kneipe, spielt ein großer Teil von "Der seltsame Fall der Prudencia Hart", einer Geschichte von David Greig, die 2011 in Glasgow seine Uraufführung feierte. Die Shakespeare Company hat sie nun unter der Regie von Patricia Benecke als deutschsprachige Erstaufführung auf die Bühne gebracht. 

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren