Theater Bremen Stefan Klingele wird Musikdirektor

Das Theater Bremen hat einen Nachfolger für Yoel Gamzou gefunden. Stefan Klingele übernimmt den Posten des Chefdirigenten und Musikdirektors. Für ihn ist es eine Rückkehr.
25.08.2022, 17:11
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Stefan Klingele wird Musikdirektor
Von Iris Hetscher

Ein alter Bekannter kehrt zurück: Stefan Klingele ist ab dieser Spielzeit Musikdirektor und Chefdirigent am Theater Bremen. Das teilte das Theater am Donnerstag mit. Klingele hat bereits von 1999 bis 2007 zunächst als Erster Kapellmeister, später als Chefdirigent an dem Haus am Goetheplatz gewirkt. Er folgt auf Yoel Gamzou, der seinen Vertrag als Generalmusikdirektor mit Ablauf der vergangenen Spielzeit beendet hat.

Der Vertrag mit dem 55-Jährigen laufe fünf Jahre, er werde pro Spielzeit drei musikalische Leitungen übernehmen, heißt es. Eine Ausnahme davon macht die aktuelle Saison, da übernehme er eine Produktion. Klingele sei bereits in Bremen und plane mit der künstlerischen Leitung des Musiktheaters, Dramaturgin Brigitte Heusinger und Regisseur Frank Hilbrich, die nächsten Spielzeiten. Nach seiner Zeit in Bremen war der gebürtige Ingolstädter Klingele an der Königlichen Oper Stockholm, der English National Opera London, der Wiener Volksoper und der Staatsoper Hannover engagiert. Seit 2015 bekleidete er den Posten des Musikdirektors und Chefdirigenten an der Musikalischen Komödie Leipzig.

Lesen Sie auch

Intendant Michael Börgerding freut sich auf die Zusammenarbeit. Der Neue sei ein "Theatermensch, der an ein Ensemble und eine gemeinsame kontinuierliche Arbeit glaubt". Er habe sich für das Haus entschieden, obwohl er auch weiterhin an großen Opernhäusern hätte gastieren können. Klingele selbst formuliert es so: "Für mich ist das Theater der perfekte Ort, um gemeinsam Geschichten zu erleben und das Leben zu befragen und zu genießen".

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+