Kommentar über die Libeskind-Türme Libeskinds Verhalten kommt nicht gut an

Der Projektentwickler des Sparkassengeländes schweigt und lässt auch Anfragen der Behörden unbeantwortet. Das ist eine Ignoranz, die ihm in Bremen nicht helfen wird, meint Chefreporter Jürgen Hinrichs.
18.05.2019, 06:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Libeskinds Verhalten kommt nicht gut an
Von Jürgen Hinrichs

Über die Entwürfe von Daniel Libeskind für das Sparkassengelände am Bremer Brill lässt sich trefflich streiten. Die einen werten sie als gelungenen Wurf, als mutig und wahrhaft großstädtisch. Andere sehen in den vier Türmen eine schwer erträgliche Zumutung, die jeden Maßstab verliert.

Die Diskussion braucht, um profunde zu sein, mehr Fakten. Doch die gibt es nicht. Der Projektentwickler schweigt und lässt Anfragen unbeantwortet, auch die der Behörden. Das ist eine Ignoranz, die ihm in Bremen nicht helfen wird. Im Gegenteil, es macht sich Unmut breit. Erst eine ganze Stadt in Aufregung versetzen, die Öffentlichkeit suchen und dann abtauchen – das kommt nicht gut an.

Lesen Sie auch

So ein Verhalten ist kritikwürdig, aber auch rätselhaft. An seinen Aussagen gemessen, kann es für den Entwickler nicht schnell genug gehen. Bis zum Spätherbst will er von Bremen eine Entscheidung über das Projekt. Doch wie soll das unter solchen Umständen gelingen? Mag ja sein, dass es vor der Wahl am 26. Mai wenig Sinn hat, Verabredungen zu treffen. Warum wurde dann aber trotzdem zur Eile getrieben? Das ist selbstherrlich und eines sicher nicht: Bremer Stil.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+