Entscheidung am Sonnabend

Ab Montag könnte es volle Grundschulklassen geben

Seit mehreren Tagen liegt die Inzidenz in der Stadt Bremen unter 100. Bleibt es bis Sonnabend dabei, dann müssen ab Montag wieder alle Grundschulkinder in die Schule.
12.05.2021, 11:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Sara Sundermann
Ab Montag könnte es volle Grundschulklassen geben

An den Grundschulen der Stadt Bremen könnte es ab Montag wieder voll werden.

Sebastian Gollnow / DPA

Wenn der Inzidenzwert bis Sonnabend weiter unter 100 liegt, steht für die Grundschulen in der Stadt Bremen am Montag eine Veränderung an: Dann wird ab Montag wieder in vollen Klassen unterrichtet. Alle Grundschulkinder würden wieder vor Ort unterrichtet. Das teilt die Bildungsbehörde mit.

Der Unterricht in ganzen Klassen kann an Grundschulen wieder anlaufen, wenn der Inzidenzwert zuvor fünf Werktage in Folge unter 100 lag, erläutert Behördensprecherin Annette Kemp. Maßgeblich dafür sind die Werte des Robert-Koch-Instituts.

Lesen Sie auch

Eine definitive Entscheidung dazu könne es erst an diesem Sonnabend geben, so Kemp: "Es ist aber hochwahrscheinlich, dass ab Montag wieder in voller Klassenstärke unterrichtet wird." Derzeit läuft an den Grundschulen in Bremen Wechselunterricht.

Die Schulleitungen wurden der Behörde zufolge am Dienstag informiert, Eltern würden durch die Schulen benachrichtigt. Man wolle auch über die Schüler-I-Pads informieren, so Kemp. Zum Modus an Grundschulen erläutert die Behörde: "Es besteht keine Maskenpflicht, das Tragen von Masken wird aber empfohlen." Die Testpflicht bleibe bestehen.

An weiterführenden Schulen verändert sich nichts, es bleibt beim Wechselunterricht mit Testpflicht. Auch für die Kitas gibt es laut Behörde keine Veränderungen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+