Nico Bade im Porträt Crossfitter und Perfektionist

Nico Bade ist Gründer der Fitnessbundesliga, einer Liga für die Sportart Crossfit. Nach außen wirkt sein Leben nahezu perfekt, aber auch er als Gründer hat mit dem Lockdown zu kämpfen.
14.02.2021, 05:00
Lesedauer: 8 Min
Zur Merkliste
Crossfitter und Perfektionist
Von Patricia Friedek

Von außen sieht Nico Bades Leben nahezu perfekt aus. Er ist durchtrainiert, ernährt sich gesund, führt mit 33 ein Unternehmen, ist belesen, achtet auf einen guten Kleidungsstil und wohnt mit seiner Lebensgefährtin Teresa („Terri“) und Hund Ben in einer Wohnung in der Überseestadt. Er lacht viel, und wenn er das tut, leuchten seine hellblauen Augen auf. Er wirkt auf Anhieb sympathisch. In den sozialen Medien juxt er mal mit einem Kumpel herum oder veräppelt seine Freundin, in dem er ihr mit einem Händedruck zum Zweijährigen gratuliert. Bade präsentiert sich nicht nur mit der Fitness-Bowl, sondern auch mal mit einer Pizza vom Lieferservice oder einer Flasche Jägermeister. Echt sein, das ist ihm wichtig, sagt Bade. Deshalb zeige er es auch im Internet, wenn er schlechte Laune hat, und nehme diese ganze Instagram-Sache nicht allzu ernst.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren