Kommentar zu Galeria Karstadt Kaufhof

Bitte keine neue Mogelpackung

Die Namen Karstadt und Kaufhof sollen verschwinden und nur noch der Name Galeria übrig bleiben. Florian Schwiegershausen kommentiert, warum er diesen Schritt mit Skepsis betrachtet und was passieren muss.
26.07.2021, 18:59
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bitte keine neue Mogelpackung
Von Florian Schwiegershausen
Bitte keine neue Mogelpackung

Das Foto stammt von der Gläubigerversammlung von Galeria Karstadt Kaufhof im September 2020. Nun will der Chef Miguel Müllenbach die Namen Karstadt und Kaufhof abschaffen und nur noch Galeria übrig lassen.

Oliver Berg

Es deutet auf einen Neuanfang hin: Die Namen Karstadt und Kaufhof sollen verschwinden, am Ende bleibt voraussichtlich nur der Name „Galeria“ übrig. Das lässt sich aus einem Interview des Karstadt-Kaufhof-Chefs Miguel Müllenbach mit dem „Handelsblatt“ ableiten. Für Stammkunden und langjährige Mitarbeiter ist es ein emotionales Thema, sich von „ihrem“ Karstadt oder Kaufhof zu verabschieden. Aber die neue Verpackung darf nicht zur Mogelpackung werden.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren