Kriminalität

Räuber überfällt Sparkasse in der Neustadt

Bremen. Ein vermummter Mann hat am Freitagnachmittag die Sparkassen-Filiale in der Kornstraße 151 in der Bremer Neustadt überfallen. Der Räuber zog an der Kasse eine Pistole, forderte die Bankangestellten auf, ihm Geld auszuhändigen, und entkam mit der Beute. Für entscheidende Hinweise hat die Sparkasse Bremen eine hohe Belohung ausgesetzt.
24.09.2010, 18:42
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Ein vermummter Mann hat am Freitagnachmittag die Sparkassen-Filiale in der Kornstraße 151 in der Bremer Neustadt überfallen. Der Räuber zog an der Kasse eine Pistole, forderte die Bankangestellten auf, ihm Geld auszuhändigen, und entkam mit der Beute. Für entscheidende Hinweise hat die Sparkasse Bremen eine hohe Belohung ausgesetzt.

Der Überfall ereignete sich gegen 14.15 Uhr.  Wenig später konnte der Täter, den die Polizei auf ein Alter zwischen 30 und 35 Jahren schätzt, mit der Beute in Richtung Claudiusstraße flüchten. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt.

Die Polizei fahndet nun nach einem1,80 bis 1,87 Meter großen Mann mit leicht gelblicher Hautfarbe. Er trug eine olivgrüne Parker Jacke mit Kapuze und hochgestellten Kragen, ein graues langärmliges Shirt und eine blaue Jeans. Zudem hatte er einen schwarzen Stoffbeutel bei sich.

Für Hinweise die zur Ergreifung des Bankräubers führen hat die Sparkasse Bremen eine Belohung von 1000 Euro ausgesetzt. Zeugenmelden sich bitte beim Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen untern 0421-8354488.

(chs)

 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+