Friedhof an der Reitbrake Fünf Holzsärge gefunden

Bei ihren Grabungen auf dem früheren Friedhofsgelände an der Reitbrake haben die Archäologen einen weiteren Fund gemacht. Diesmal sind es keine weiteren Skelette.
28.05.2022, 15:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Fünf Holzsärge gefunden
Von Frank Hethey

Neuer Fund auf dem früheren Friedhof für sowjetische Kriegsgefangene an der Reitbrake: Bei den Grabungen sind fünf Holzsärge ans Tageslicht gekommen. Laut Landesarchäologin Uta Halle befanden sich in den Särgen aber keine Skelette. Stattdessen konnten ein Portemonnaie und ein Feuerzeug sichergestellt werden. Ob die beiden Fundstücke von den bestatteten Kriegsgefangenen stammen, ist noch unklar – sie könnten auch bei der Exhumierung verloren worden sein.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren