Aktuelle Corona-Zahlen Positiver Trend hält an: 399 Neuinfektionen im Land Bremen

Ob die Situation in den Krankenhäusern, Inzidenzzahlen oder Impfungen: Alle Zahlen, Grafiken und Karten zur Corona-Pandemie in Bremen, Niedersachsen und Deutschland finden Sie hier.
Lesedauer: 6 Min
Zur Merkliste
Von wk

Wie entwickelt sich die Corona-Pandemie in Bremen und Niedersachsen? Neuinfektionen, Inzidenzwert und Zahl der Intensivpatienten und Fortschritt der Impfkampagne zeigen, wie und wo sich Sars-CoV-2 ausbreitet. Hier sehen Sie die wichtigsten Kennziffern in Statistiken und Diagrammen. Zudem zeigen wir in interaktiven Karten die Entwicklung in den Bremer Stadtteilen und der Umgebung in Niedersachsen. 

Die aktuellen Corona-Zahlen in Bremen und Bremerhaven

Das Gesundheitsressort hat am Freitag (12. August) 399 neue Corona-Infektionen im Land Bremen gemeldet (Vortag: 453). 333 entfielen auf Bremen und 66 auf Bremerhaven. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Bremen beträgt den Angaben zufolge 408,0 (Vortag: 349,4)und in Bremerhaven 368,1 (Vortag: 376,9). Die Hospitalisierungsrate ("wegen Corona") beträgt in Bremen 1,24 (Vortag: 1,59)und in Bremerhaven 4,40 (Vortag: 4,40). Die Zahl gibt die Neuaufnahmen von Patientinnen und Patienten in Krankenhäusern wegen einer Corona-Infektion pro 100.000 Einwohner an.

Die aktuellen Corona-Zahlen in Niedersachsen

Die Corona-Infektionslage in Niedersachsen hat sich im Wochenvergleich weiter verbessert. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am Freitag wie einen Tag zuvor bei 371,4 – vor einer Woche hatte sie noch bei 451,0 gelegen. Der vom Robert-Koch-Institut (RKI) erhobene Wert gibt an, wie viele Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gemeldet wurden.

Als maßgebliche Zahl zur Bewertung der Corona-Lage in Niedersachsen gilt die Hospitalisierungsinzidenz. Die Landesregierung gab diesen Wert mit 8,9 an, während er vor einer Woche noch bei 11,4 gelegen hatte. Landesweit waren 3,3 Prozent der Intensivbetten mit Covid-19-Kranken belegt, eine Woche zuvor waren es noch 4,4 Prozent. Insgesamt wurden am Freitag 5800 bestätigte Neuansteckungen gemeldet, 27 weitere Menschen starben mit oder an Covid-19.

Hinweis: Ab dem 22. April veröffentlichen das Bremer Gesundheitsressort und das Niedersächsisches Landesgesundheitsamt am Wochenende keine Corona-Fallzahlen mehr. Die Fallzahlen vom Wochenende werden künftig erst zu Beginn der neuen Woche an das Robert-Koch-Institut nachgemeldet und dann veröffentlicht.

Die Inzidenzstatistik allein liefert kein vollständiges Bild. Denn Experten gehen seit einiger Zeit von einer hohen Zahl nicht vom RKI erfasster Fälle aus – auch weil nicht alle Infizierten einen PCR-Test machen lassen. Nur diese Tests zählen in den offiziellen Auswertungen. Zudem können Nachmeldungen positiver Tests oder Übermittlungsprobleme zur Verzerrung von Tageswerten führen.

Sollten Grafiken nicht angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Bremen und Region: Die Lage in den Krankenhäusern

Die Lage in den Krankenhäusern ist nach den Erfolgen bei den Impfungen zu einem den wichtigsten Parametern in der Pandemie geworden. In der Grafik sehen Sie die Auslastung der Intensivstationen in den Krankenhäusern der Region. Außerdem sehen Sie unter dem Punkt Inzidenzen die Corona-Zahlen für den jeweiligen Landkreis. Dabei haben wir uns am Verbreitungsgebiet des WESER-KURIER orientiert.

Bremen und Region: Überblick der Fallzahlen und Todesfälle

In dieser Tabelle sammeln wir die Fallzahlen der Corona-Pandemie für Bremen und alle Land- und Stadtkreise in Deutschland. Neben allen bestätigten Fällen zeigen wir die Gestorbenen und die Sieben-Tage-Inzidenz. Quelle der Daten ist das Robert-Koch-Institut.

Sie können ihren Landkreis direkt aufrufen, indem sie ihn oben links in das Suchfeld eingeben.

Bremen: Corona-Zahlen in den Stadtteilen

Die Karte der Bremer Stadtteile gibt einen Überblick der Infektionen pro 1000 Einwohner in bestimmten Zeiträumen. Das Gesundheitsressort gibt die Werte immer über zwei Kalenderwochen und pro 1000 Einwohner an.

Bremen: Die Infektionswellen in den Bremer Stadtteilen

Auch ein Blick auf den Verlauf der Inzidenzen zeigt, dass die einzelnen Corona-Wellen teils sehr unterschiedlich in den Stadtteilen ausgeprägt waren. Tippen Sie auf den kleinen Pfeil, um den Verlauf weiterer Stadtteile zu sehen. 

Bremen: Inzidenzen nach Altersgruppen

Wöchentlich veröffentlicht das Gesundheitsressort in Bremen auch eine Verteilung der Inzidenzen nach Altersgruppen. Während zu Beginn besonders viele ältere Menschen erkrankten, hat sich das Infektionsgeschehen zunehmend zu den Jüngeren verlagert.

Niedersachsen: Die Situation in den Krankenhäusern

Niedersachsen: Sieben-Tage-Inzidenz in den Land- und Stadtkreisen

Bremen und Niedersachsen: Impfungen in den Bundesländern

Die folgende Grafik zeigt die Erst- und Zweitimpfungen pro 100 Einwohner in dein 16 Bundesländern in Deutschland. Für eine vollständige Impfung sind bei fast allen Präparaten zwei Dosen nötig, nur bei Johnson & Johnson reicht eine Spritze. 

Im Bremer Impfzentrum in der Messehalle 7 wurden Ende Dezember 2020 die ersten Menschen gegen das Coronavirus geimpft. Neben dem Vakzin von Biontech/Pfizer werden in Bremen mittlerweile auch die Impfstoffe von AstraZeneca, Moderna und Johnson & Johnson verabreicht.

Weitere Corona-Grafiken für Deutschland und die Welt:

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+