Willkommensklassen So gehen ukrainische Kinder in Bremen zur Schule

Zwei neue Schulen sind in Bremen für ukrainische Kinder gegründet worden. An der Willkommensschule Ohlenhof werden 150 Kinder unterrichtet – meistens von Lehrerinnen, die auch vor dem Krieg geflüchtet sind.
27.09.2022, 05:00
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
So gehen ukrainische Kinder in Bremen zur Schule
Von Sara Sundermann

"Boris, spielst Du Gitarre? Alina, singst Du gerne?" Lehrerin Oksana Shuliarenko hat ihre kleine Klasse zum Sitzkreis versammelt und stellt der Gruppe Fragen auf Deutsch. Die Jugendlichen antworten, aber meist nur halblaut. Sie verstehen schon vieles in der neuen Sprache. Aber wenn es gilt, selbst Deutsch zu sprechen, sind sie noch zögerlich. Im Alltag verständige er sich momentan noch meist auf Englisch, sagt etwa der 15-jährige Artem.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren