Bremer Senat entscheidet "Sommerwiese" wird verschoben

Der Senat kommt den Wünschen der Bremer Schausteller nach: Die Ausrichtung der "Sommerwiese" wird vorerst ausgesetzt. Eigentlich hatte die Veranstaltung am 18. Juni beginnen sollen.
01.06.2021, 13:23
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank Hethey

Die „Sommerwiese“ findet nicht wie ursprünglich vorgesehen ab dem 18. Juni auf der Bürgerweide statt. Das hat der Senat an diesem Dienstag entschieden. Damit entspricht das Wirtschaftsressort den Wünschen der Bremer Schausteller. Allerdings ist fraglich, ob sich überhaupt noch ein passendes Zeitfenster für die "Sommerwiese" ergibt. "Jetzt einen neuen Termin zu finden, ist problematisch", sagt Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt (Linke). Mittlerweile seien andere Veranstaltungen auf der Bürgerweide vorgemerkt, ab Mitte Juli ein Zirkus. Wie berichtet, hatten die beiden Schaustellerverbände eine Verschiebung um fünf bis sechs Wochen auf Ende Juli oder Anfang August angeregt. Die Schausteller hoffen auf weitere Corona-Lockerungen in naher Zukunft. Die „Sommerwiese“ sollte als Ersatz für die ausgefallene Osterwiese bis zum 4. Juli laufen.  

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren