Infektionsschutz Diese Corona-Regeln gelten für den Sport

Die 2G-plus-Regel verschärft die Situation besonders für den Hallensport. Für den Fußball aber bleibt die neue Verordnung ohne große Konsequenzen.
10.01.2022, 17:50
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Jörg Niemeyer Mathias Sonnenberg Jean-Julien Beer

Seit diesem Montag gilt in Bremen die 2G-plus-Regel. Wer also die Gastronomie, Theater, Kinos oder Museen besuchen will, der muss nicht nur geimpft oder genesen sein, sondern zusätzlich eine Boosterung oder einen negativen Test vorweisen. Aber auch für den Sport hat die neue Verordnung Konsequenzen. Der WESER-KURIER beantwortet die wichtigsten Fragen.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren