2G-Plus-Regelung Fitnessbranche warnt vor neuer Krise

Der Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen kritisiert die 2G-Plus-Regelung für die Branche. Unternehmen würden vor unerfüllbare Vorgaben gestellt. Auch in Bremen gibt es scharfe Kritik.
03.12.2021, 16:37
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Fitnessbranche warnt vor neuer Krise
Von Mario Nagel

In Niedersachsen gilt sie bereits in Fitness- und Sportstudios, auch bundesweit steigen immer mehr Bundesländer auf die 2G-Plus-Regelung um. Geimpfte Mitglieder müssen folglich einen tagesaktuellen, negativen Corona-Test vorlegen oder ihn vor Ort im Studio durchführen, um anschließend Sport treiben zu dürfen. In Niedersachsen sind ab diesem Sonnabend Menschen mit einer Corona-Auffrischungsimpfung von dieser Testpflicht ausgenommen (Booster-Regel).

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren