Deutsches Schach-Finale XXL-Turnier im Weserstadion

Auch 2022 sollen die letzten fünf Spieltage der Schach-Bundesliga geballt in Form eines Großturniers ausgetragen werden. Doch diesmal spielen die vielen Großmeister in Bremen statt in Berlin. Wie kam es dazu?
16.05.2022, 15:59
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
XXL-Turnier im Weserstadion
Von Olaf Dorow

Es soll das größte Schach-Event der Region werden, und ein Kraftakt für Werders Schach-Abteilung wird es auch werden. So beschreibt es deren Vorsitzender Oliver Höpfner. Vom 7. bis 10. Juli werden alle 16 Bundesligisten mit ihren Mannschaften nach Bremen kommen. In einem Großturnier sollen dann in den Vip-Räumen des Weserstadions die Spieltage 11 bis 15 ausgetragen und damit der Deutsche Meister 2022 ermittelt werden. "Normalerweise braucht man für die Vorbereitung einer solchen Großveranstaltung mindestens ein halbes Jahr Vorbereitung", sagt Höpfner. So viel Zeit hatten und haben die Bremer aber nicht.  

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren