Reihe: Gewässer in Bremen Kleine Wümme: 16 Kilometer Lebensraum

Reiches Leben in Bremens Gewässern: Ufersicherungen durch natürlichen Bewuchs haben die Kleine Wümme ökologisch wertvoller gemacht. Die Reihe Fleetenkieker sieht genau hin.
05.05.2022, 08:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Jörn Hildebrandt

Bremen ist durch die stark ausgebaute Weser geprägt, aber auch durch teils noch naturnahe Nebenflüsse wie Wümme oder Ochtum. Und ein ausgedehntes Grabensystem bildet ein Netzwerk aus fließenden Wasserläufen, das vor allem den umliegenden Feuchtgrünlandgürtel durchzieht. In zahlreichen Seen und Teichen steht das Wasser still – viele sind beliebte Flächen für Naherholung und Freizeitsport. Diese Reihe beleuchtet die Vielfalt der Gewässer im Bremer Raum – in ihrer Ökologie, aber auch aus der Perspektive verschiedener Nutzer.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren