Tritt in den Bauch Attacke gegen Bremer AfD-Kandidatin

Der Bremer Staatsschutz ermittelt wegen eines Angriffs auf drei AfD-Mitglieder. Das Trio wurde beim Aufhängen von Plakaten attackiert. Bei der Auseinandersetzung wurde eine Bürgerschaftskandidatin verletzt.
04.05.2019, 17:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Attacke gegen Bremer AfD-Kandidatin
Von Ralf Michel

In Blumenthal sind am späten Freitagabend drei AfD-Mitglieder beim Aufhängen von Wahlplakaten attackiert worden. Eine von ihnen, Bürgerschaftskandidatin Natascha Runge, wurde dabei verletzt. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung, auch der Staatsschutz untersucht den Vorfall.

Laut Polizei fuhren gegen 22.30 Uhr zwei junge Bremer, 24 und 23 Jahre alt, mit ihrem Wagen am Jenny-Ries-Platz vorbei und sahen die drei Plakatkleber. Sie hielten an, stiegen aus und es entwickelte sich ein Streit über den Inhalt der Wahlplakate. Im weiteren Verlauf soll es laut Polizei zu einem Gerangel gekommen sein, bei dem der 23-Jährige der 28-jährigen Runge in die Bauchgegend getreten haben soll.

Ein unabhängiger Zeuge alarmierte die Polizei, die wenig später vor Ort war und noch alle Beteiligten antraf.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+