Staatsschutz ermittelt Ausländerfeindliche Parole in Blumenthaler Restaurant hinterlassen

Einbrecher haben in einem Restaurant in Blumenthal eine ausländerfeindliche Parole hinterlassen. Der Staatsschutz ermittelt.
24.07.2019, 12:33
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ausländerfeindliche Parole in Blumenthaler Restaurant hinterlassen
Von Julia Ladebeck

Unbekannte Täter sind in der Nacht von Montag auf Dienstag in ein Restaurant in Blumenthal eingebrochen und haben dort eine ausländerfeindliche Parole hinterlassen. Die Polizei sucht nach Zeugen. Nach Polizeiangaben hebelten die Einbrecher die Küchentür des Restaurants an der Schwaneweder Straße auf, durchwühlten das Lokal und entwendeten etwas Bargeld. Dazu wurde eine Arbeitsplatte in der Küche mit dem Schriftzug „Geht weg aus Deutschland“ beschmiert. Der Staatsschutz der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die in der Nacht von Montag auf Dienstag (zwischen Montag, 22. Juli, 19 Uhr und Dienstag, 23. Juli, 10 Uhr) an der Schwaneweder Straße verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04 21 / 3 62 38 88 an den Kriminaldauerdienst zu wenden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+