Neue Perspektive für Lüssum Gewoba kauft 224 Wohnungen der Vonovia

Der Vertrag ist unterzeichnet. 224 Wohnungen hat die Gewoba vom umstrittenen Immobilienkonzert Vonovia erworben. Die Gewoba will die Wohnungen sanieren und das Umfeld verschönern.
27.09.2019, 18:23
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Gewoba kauft 224 Wohnungen der Vonovia
Von Michael Brandt

Der Vertrag ist unterzeichnet. 224 Wohnungen, ein Gewerbegebäude und 86 Stellplätze an der Lüssumer Heide hat die Gewoba vom umstrittenen Immobilienkonzert Vonovia erworben. Zum Jahreswechsel soll der Übergang erfolgen, teilte das Bremer Wohnungsbauunternehmen mit.

Lesen Sie auch

„Wir haben dieses Immobilienportfolio mit dem Ziel einer langfristigen Bestandsentwicklung erworben“, sagt Gewoba-Vorstand Manfred Sydow. „Die Mieter können sich auf einige Veränderungen einstellen, von denen sie profitieren werden. Wir werden die erforderlichen Instandsetzungs- und Instandhaltungsarbeiten durchführen, das Wohnumfeld verschönern und es wird einen persönlich erreichbaren Ansprechpartner vor Ort geben.“

In Lüssum-Bockhorn ist die Gewoba nach eigenen Angaben bereits Eigentümerin von 575 Mietwohnungen, die in der 1960er-Jahren entstanden sind. Ab 2020 werden es durch den Kauf knapp 800 sein. Rund sieben Jahre wird es allerdings der Mitteilung zufolge dauern, bis alle Wohnungen in Lüssum den gleichen Standard haben. In den vergangenen zwei Jahren hatte es immer wieder Berichte über den schlechten Zustand der bisherigen Vonovia-Wohnungen und über Unregelmäßigkeiten bei den Nebenkostenabrechnungen gegeben. Gleichzeitig war der Wunsch immer deutlicher geworden, Bremen möge die Wohnungen über die Gewoba übernehmen. Zuletzt hatten der Haushalts- und Finanzausschuss und der Senat diesem Plan zugestimmt.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+