Kommentar Schlechtes Signal

Thyssen-Krupp hätte gut daran getan, über die Pläne für das Farger Werk offen zu kommunizieren, meint Björn Josten.
28.01.2022, 17:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Schlechtes Signal
Von Björn Josten

Bei Thyssen-Krupp in Farge haben sie feine Antennen für drohendes Ungemach. Entsprechend alarmiert sind jetzt Belegschaft und Gewerkschaften: Denn Bürokomplex, Produktionshallen und das Gelände werden im Internet zum Kauf angeboten. Für 20,5 Millionen Euro – so mir nichts, dir nichts. Jedenfalls geben sich Politik, Gewerkschaft und Belegschaft unisono ziemlich überrascht. Auch weil in der Vergangenheit stets über anstehende Veränderungen mit dem Konzern diskutiert worden ist.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren