Umstrittene Pläne für Borgfeld Geschäftsmann will Spielhalle um jeden Preis

Der Streit um die Genehmigung einer Spielhalle in Borgfeld geht weiter. Auf Nachfrage der Redaktion sagte Anwalt Jörg Krause, die Befürchtungen "einiger weniger Nachbarn" seien nachweislich unbegründet.
11.11.2021, 10:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Geschäftsmann will Spielhalle um jeden Preis
Von Antje Stürmann

Borgfeld. Die Gesellschafter der SL Gastro geben nicht auf: Sie wollen auf Biegen und Brechen eine Spielhalle am Krögersweg in Borgfeld eröffnen. Komme, was wolle. Dass die Behörde ihre Genehmigung für den Umbau zurückgenommen hat, und dies zwei Gerichte für richtig befunden haben, stört die SL Gastro nach Angaben ihres Bremer Anwalts Jörg Krause nicht. Er sieht die SL Gastro im Recht und werde, wenn nötig, vor Gericht ziehen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren