Mail-Art-Ausstellung Kunstbriefe aus aller Welt

Kleine Kunstwerke, die aus aller Welt per Post ihren Weg nach Bremen-Nord gefunden haben, werden ab 7. November im Lichthof Kunstfabrik ausgestellt. Zu sehen sein werden rund 300 Werke aus 26 Ländern.
01.11.2021, 06:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Kunstbriefe aus aller Welt
Von Björn Josten

Dem Gang zum Briefkasten wohnte für Edeltraut Hennemann in den vergangenen Wochen und Monaten ein besonderer Zauber inne. "Ich habe mich gefühlt wie erin Kind vor der Bescherung zu Weihnachten", beschreibt die Künstlerin ihre Gefühlswelt. Grund dafür war die Vorbereitung auf eine Ausstellung, die am kommenden Sonntag im Lichthof Kunstfabrik eröffnet wird. Gezeigt wird Mail-Art aus aller Welt. Rund 300 Werke von 280 Künstlern aus 26 Ländern haben ihren Weg per Post zu Edeltraut Hennemann gefunden. "Schon allein die Briefumschläge waren Kunstwerke", schwärmt sie noch immer.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren